...

ELMA CRM+ ist ein hilfreiches Instrument für kaufmännischen Direktor. Damit hat er die Möglichkeit, die Verkaufsprozesse zu gestalten, ihre Abläufe zu kontrollieren und die Prozesse anhand zuverlässiger Informationen zu optimieren. Kaufmännischer Direktor kann die Zusammenarbeit mit anderen nicht ihm direkt unterstellten Abteilungen im Rahmen der Geschäftsprozesse koordinieren.

Planung eines Verkaufsprozesses

Verkaufsprozesse planen

Der erste Schritt bei der Implementierung eines CRM-Systems ist die Zielsetzung.

Verschiedene Vertriebsarten bedürfen verschiedener Lösungen. Das beste Beispiel dafür sind kurze und lange Verkaufszyklen.

In einem langen Verkaufszyklus funktioniert der Verkaufstrichter perfekt. Die Verhandlungen können von mehreren Wochen bis zu einem Jahr dauern und in manchen Fällen sogar länger. Eine zentralisierte Speicherung von allen erzielten Vereinbarungen und eine klare Aufgliederung des gesamten Prozesses in einzelne Phasen sind in so einem langen Verkaufszyklus von großer Bedeutung.

Für kurze Verkaufszyklen sind die Geschäftsprozesse optimal. Die Transaktionen sind zwar relativ einfach, aber zahlreich, und man kann sich zeitlich und finanziell nicht leisten, jede davon zu besprechen. Damit die gesamte Kette einwandfrei funktioniert, muss jeder Schritt genau kontrolliert werden, und das kann im Rahmen der Geschäftsprozesse realisiert werden.

ELMA CRM+ bietet mehrere Tools zur Vertriebsplanung, mit welchen Sie verschiedene Methoden variieren und somit die Wettbewerbsvorteile Ihres Unternehmens optimal realisieren können.

Dynamik kontrollieren

Nachdem der Verkaufsprozess erstellt und automatisiert wurde, müssen die Kontrollinstrumente eingerichtet werden.

Zu solchen Instrumenten gehört unter anderem die Dynamik der Transaktionen in ELMA CRM+.

Die Dynamik der Transaktionen liefert die Informationen zur Entwicklung der Transaktionen. Im grünen Bereich liegen die Transaktionen, die Fortschritt aufweisen, im roten Bereich landen die Transaktionen, die sich rückwärts entwickeln. Sind zu wenig Transaktionen im grünen Bereich, ist es ein Zeichen einer mangelnden Aktivität oder auftretender Probleme.

Das ist ein einfaches und anschauliches Instrument zur laufenden Kontrolle.

Dynamik der Transaktionen

Umsatzanalyse

Umsatzleistung analysieren

Ein klassisches Instrument zur Improvement des Verkaufstrichters ermöglicht die Improvement der Übergänge von einer Stufe des Trichters in die andere.

Im Unterschied zur Dynamik der Transaktionen ist es ein Instrument zur Improvement und nicht zur laufenden Kontrolle.

Die dabei erstellten Berichte zeigen an, was bereits geschehen ist, und das ist sehr hilfreich bei der Improvement der “Engpässe” im Trichter.

Filter und Datenbanken

Zu den wichtigsten Merkmalen von ELMA CRM+ gehören flexible Einstellungen der Filter in Datenbanken.

Im System können die Daten nach Kunden, Interessenten (sog. Leads) und Transaktionen gefiltert werden.

Dabei sind zwei Möglichkeiten vorgesehen: entweder kann jeder Benutzer die Filter nach seinem Wunsch anpassen, oder der Administrator stellt ein Set aus den gebräuchlichsten Filtern zusammen und schränkt Zugang zu ihnen über die Berechtigungseinstellungen ein.

Filter / Datenbanken